Zürich Marathon

Bei überraschend sommerlichen Temperaturen traf ich mich erst mit meiner Cou-Cousine Moesha am Bahnhof, dann mit den 114 anderen Team-LäuferInnen und den 3 verrückten Einzelläufern beim Hochaus zur Palme. Gilbert hatte wie immer alles hervorragend organisiert: Startnummern und letzte Informationen gab's am Abend vorher beim Pastaessen in der Commis-Halle, zusammen mit letzten Instruktionen.

 

Unser Team hatte einen Kanister zugelost erhalten, was den Vorteil hatte, dass ich selbst mit meiner Pollenschutzmaske wusste, wo der Verschluss war (die Sicht ist mit dem Teil etwas eingeschränkt). Für den Blog wäre die WC-Deckel-Kombi aber sicher interessanter gewesen: Diese lösten auf der Strecke jedenfalls noch mehr Reaktionen aus, als unsere Kanister.

Entgegen unserem Teamnamen hatte ich dieses Jahr drei schnelle Kolleginnen an meiner Seite:

Ursi startete fulminant, Evelyn legte noch einen Zacken zu  – und ich sackte, zu meiner eigenen Überraschung, nicht völlig ab, obschon ich dieses Jahr wegen der Arbeits- und Pollenbelastung noch kaum trainieren konnte. Jeannine, unsere Schlussläuferin, hätte es eigentlich langsam angehen sollen (Gäu, Jeannine!), als Vorbereitung für den New-York-Marathon, scheitere aber jeweils, wenn sie jemanden in Überholnähe vor sich sah …   

 

Entsprechend gut sieht unser Schlussresultat aus – und das, obschon wir alle gemeinsam ins Ziel walkten: Meine Kolleginnen wollten partout nichts davon wissen, dass ich erst kurz vor dem Ziel zu ihnen stiesse. Diese letzten 200 Meter genossen wir gemeinsam!

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kolleginnen, aber auch an Andrea Jerger, welche unter anderem das wunderbare Zielbild schoss und den ganzen Event begleitete. 

 

Und nicht zuletzt:
Danke all unseren Sponsorinnen und Sponsoren, die dazu beigetragen haben, dass wir das GESAMTE Projekt in Mozambique finanzieren können, inklusive Hygieneschulung!

 

 

Meine Favoriten von Andrea Jerger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Information   Kontakt   Spenden

 Lwymann@schreib-lounge.ch

 

Tel: 044 853 01 20

Hauptstrasse 18A

5330 Bad Zurzach

Hier könnt ihr direkt spenden!